Maschinen- und Anlagenführerinnen und -führer (w/m/d)

 

Schwerpunkt Textiltechnik

 

Kurzinfo

  1. Schulabschluss: Hauptschulabschluss oder Fachoberschulreife
  2. Auswahlverfahren: Bewerbungsunterlagen und Vorstellungsgespräche
  3. Persönliche Voraussetzung: technisches Verständnis, Neigung zu prüfender und kontrollierender Tätigkeit, Neigung zu Tätigkeit mit körperlichem Einsatz, handwerkliches Geschick, Flexibilität
  4. Eignungstest: nein
  5. Ausbildungsdauer: zwei Jahre
  6. Kammer: Industrie- und Handelskammer Aachen
  7. Prüfung: Zwischen- und Abschlussprüfung
  8. Fortbildung: Die Ausbildung kann gegebenenfalls durch eine darauf aufbauende Ausbildung zur Produktionsmechanikerin und -mechaniker Textil ergänzt werden.
 

Berufsbeschreibung

Als Maschinen- und Anlagenführerin oder -führer mit dem Schwerpunkt Textiltechnik sind Sie an der Einrichtung, Umrüstung und Bedienung von Fertigungsmaschinen beteiligt. Die bereiten Arbeitsabläufe vor, überprüfen die Maschinenfunktionen und nehmen die Maschinen in Betrieb. Zu einer weiteren Tätigkeit gehört das regelmäßige Inspizieren der Maschinen, um die Betriebsbereitschaft aufrecht zu erhalten und um Fehler frühzeitig zu erkennen und zu beheben. Sie stellen sicher, dass der Produktionsprozess störungsfrei von der Faseraufbereitung bis hin zum fertigen Produkt verläuft. Außerdem warten und reparieren Sie als Maschinen- und Anlagenführerin oder -führer die Maschinen regelmäßig, indem Sie etwa Öle, Kühl- und Schmierstoffe nachfüllen, Verschleißteile wie Dichtungen, Filter oder Schläuche austauschen und den Spielraum beweglicher Teile neu einstellen. Sie überwachen die Produktionsprozesse, bedienen und steuern den Materialfluss und führen qualitätssichernde Maßnahmen durch.

 

Betriebliche Ausbildung

Die betriebliche Ausbildung wird am Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen durchgeführt.

Schulische Ausbildung

Der Berufsschulunterricht findet in der Regel an zwei Tagen in der Woche im Berufskolleg für Technik, Nideggener Straße 43, 52349 Düren statt.

 

Vergütung, Jobticket und Urlaub während der Ausbildung

Ausbildungsvergütung:

1. Ausbildungsjahr: 986,82 Euro

2. Ausbildungsjahr: 1,040,96 Euro

vermögenswirksame Leistungen: 13,29 Euro

Jobticket: ab dem 1. Januar 2018 21 Euro pro Monat

Weihnachtsgeld: 95 Prozent des Novemberentgelts

Urlaubstage: 30 Tage pro Jahr

 

Downloads

 

Verwandte Themen