PuL-Teilprojekte und -Koordinationsprojekte

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 94356

E-Mail

E-Mail
 

RWTHonline – Fachliche Zuständigkeiten

RWTHonline unterstützt die Organisation von Studium und Lehre orientiert an den Geschäftsprozessen des Student-Life-Cycle. Hierzu gehören die Kernprozesse Bewerbungs- und Zulassungsmanagement, Studierenden- und Gebührenmanagement, Veranstaltungs- und Lehrraummanagement, Studiengangmanagement sowie Prüfungsmanagement. Die Kernprozesse werden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Fakultäten und der Zentralen Hochschulverwaltung geleitet und koordiniert.

Begleitet wird die Nutzung des Campus-Managements-Systems durch Support, Anleitungen und Schulungen. Darüber hinaus wird RWTHonline initialisiert und gepflegt durch IT-Dienste wie Basis-IT, Basisressourcen, Datenmigration, Schnittstellen und Integration, Berichtswesen und Qualitätssicherung. Geleitet und koordiniert werden diese betrieblichen Aufgaben durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IT Centers und der Zentralen Hochschulverwaltung.

Die Vorbereitung der Einführung von RWTHonline erfolgte auf Grund der komplexen Zusammenhänge von Geschäftsprozessen und IT-Systemlandschaft in sieben Teilprojekten und vier Koordinationsprojekten. Die Organisation der fachlichen Zuständigkeiten in Teilprojekten wird in der Anlaufphase von RWTHonline nach und nach in eine prozessorientierte Struktur überführt. Die Kernprozesse werden mit Beginn des Regelbetriebs von Prozessverantwortlichen koordiniert und die Teilprojekte werden abgelöst. Im Laufe des Wintersemesters 2019/20 wird diese Betriebsstruktur getestet und etabliert werden.

Die folgende Darstellung beschreibt die aktuellen fachlichen Zuständigkeiten an der RWTH, die die Basis für den Regelbetrieb von RWTHonline ab Sommersemester 2020 bilden.

Bewerbungs- und Zulassungsmanagement

Im Bewerbungs- und Zulassungsmanagement, kurz BEW, geht es um das Bewerbungs- und Zulassungsverfahren für zulassungsfreie und zulassungsbeschränkte Bachelor- und Masterstudiengänge. Das Bewerbungs- und Zulassungsmanagement wird von Britta Jansen, Abteilung studentische Angelegenheiten, geleitet. In diesem Zusammenhang verantwortet Dominik Frantzen von der Abteilung Zugang und Soziales speziell die Bewerbungs- und Zulassungsprozesse von Drittstaatbewerberinnen und -bewerbern.

Studierenden- und Gebührenmanagement

Im Studierenden- und Gebührenmanagement, kurz SUG, stehen die verschiedenen Aspekte der Studierendenverwaltung (zum Beispiel Immatrikulation, Rückmeldung, Beurlaubung, Stammdatenverwaltung) sowie die Gebührenverwaltung im Vordergrund. Das Studierenden- und Gebührenmanagement wird von Torsten Dickmeis, Abteilung studentische Angelegenheiten, geleitet.

Studiengangmanagement (Prüfungsordnungen und Curricula)

Das Studiengangmanagement (Prüfungsordnungen und Curricula), kurz POC, widmet sich der Modellierung von Prüfungsordnungen und Regelstudienplänen, der Verwaltung von Prüfungsordnungsversionen und der Modulverwaltung. Das Studiengangmanagement wird von Dr. Katja Petzoldt, Abteilung Prüfungs- und Satzungsrecht, geleitet.

Veranstaltungs- und Lehrraummanagement

Das Veranstaltungs- und Lehrraummanagement, kurz VLM, befasst sich mit der Planung von Lehrveranstaltungen, der Verwaltung von Raumbelegungen sowie der Bereitstellung von Anmeldeverfahren für Lehrveranstaltungen einschließlich der Semesterplanung. Das Veranstaltungs- und Lehrraummanagement wird von Vanessa Ziemons vom LeMa-Team (Lehr- und Prüfungsmanagement-Team) der Fakultät 7 koordiniert.

Prüfungsmanagement

Im Prüfungsmanagement, kurz PRM, geht es um die Planung und Verwaltung von Prüfungen, darunter die Anmeldung und Zulassung zu Prüfungen, die Benotung und Noteneingabe sowie die Erstellung von Bescheinigungen, Urkunden und Zeugnissen. Geleitet wird das Prüfungsmanagement von Tanja Krause vom Zentralen Prüfungsamt.

Basis-IT (Hardware und Sicherheit)

Im Rahmen der Basis-IT (BIT) wurden die für RWTHonline benötigten Server sowie Datenbank- und Anwendungssoftware an der RWTH Aachen installiert und für den Betrieb bereitgestellt. Neben dem Produktivsystem von RWTHonline gibt es diverse weitere Testsysteme mit anonymisierten Daten, die für verschiedene Zwecke zum Einsatz kommen.

BIT verantwortet den Betrieb dieser Systeme, dies beinhaltet unter anderem regelmäßige System- und Softwareaktualisierungen, Anpassungen der Hardwareausstattung an die aktuellen Bedarfe und Sicherstellung der Betriebsbereitschaft sowie der Backup- und Restoreprozesse. Des Weiteren bietet BIT Unterstützung bei technischen Fragen rund um RWTHonline an. Die Basis-IT wird durch Dörte Rosendahl vom IT Center geleitet.

Basisressourcen (Organisations-, Personen- und Raumdatenverwaltung)

Basisressourcen, kurz BAR, befasst sich mit dem Organisationsmetamodell, der Bereitstellung von Raum- und Personendaten sowie dem Grundkonzept von Berechtigungen und deren Bündelung zu Rollen. BAR wird von Stefan Krieger vom IT Center geleitet.

Datenmigration, Schnittstellen und Integration

Datenmigration, Schnittstellen und Integration, kurz DSI, kümmert sich übergreifend um die Integration von RWTHonline in die bestehende IT-Infrastruktur und die Schnittstellen zu benachbarten Systemen. Es war außerdem für die Vorbereitung der Migration der vorhandenen Daten aus den bestehenden Systemen in das neue System RWTHonline zuständig und stimmte die Durchführung der Migration übergreifend ab. Geleitet wird DSI von Sven Ritzerfeld vom PuL-Team.

Berichtswesen

Berichtswesen, kurz BER, befasst sich mit dem hochschulweiten auf Studium und Lehre bezogenen Berichtswesen, das auf Daten aus RWTHonline zurückgreift. Hierzu zählen verschiedene Datenabfragen, Dokumente und Exporte aus dem System, deren hochschulinterne inhaltliche Abstimmung sowie technische Koordination und Umsetzung durch BER erfolgt. BER wir von Isabella Florea vom PuL-Team geleitet.

Qualitätssicherung und Abnahme

In der Qualitätssicherung und Abnahme, kurz QSA, werden sämtliche Aktivitäten rund um die Planung, Durchführung und Auswertung von Softwaretests koordiniert. Die Testaktivitäten begleiten die Abnahme des Gesamtsystems sowie im Rahmen des Releasemanagements die Prüfung von neuen Programmfunktionalitäten in RWTHonline. Darüber hinaus werden auftretende technische Fehler analysiert und an den Anbieter kommuniziert.

Geleitet wird QSA von Marcel Lämmerhirt vom PuL-Team.

Support-Strukturen

Im Januar 2018 wurde das Teilprojekt Support-Strukturen, kurz SUP, initialisiert. SUP hat das Ziel, gemeinsame Supportstrukturen und Prozesse zwischen den beteiligten Dienstleistern zur bestmöglichen Unterstützung der verschiedenen Nutzergruppen von RWTHonline (Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ZHV und der Fakultäten) zu schaffen.

Zur Erreichung dieses Ziels arbeiten hier Vertreterinnen und Vertreter von Dezernat 1, Dezernat 2, den Fakultäten und des IT Centers zusammen. SUP wird von Melanie Moritz vom IT Center und Larissa Franke von der Abteilung Akademische Angelegenheiten gemeinsam geleitet.

Dokumentation und Schulung

Dokumentation und Schulung, kurz DOS, stimmt die Erstellung der Prozess- und Softwaredokumentation sowie der Schulungsunterlagen ab. Im Rahmen von DOS werden auch die RWTHonline-Schulungen vorbereitet, koordiniert und durchgeführt. Geleitet wird dieser Bereich von Laura Neisius vom PuL-Team.

 

Externe Links

  • PuL-Newsletter

    Melden Sie sich für den Newsletter zum PuL-Projekt an und erfahren Sie Neuigkeiten stets aus erster Hand.

 

Verwandte Themen