Häufig gestellte Fragen (FAQs)

 

FAQs Praktikum

Kann mein Bericht auch schneller bearbeitet werden, weil ich meine Bachelorarbeit anmelden möchte?

Ja. Bitte kreuzen Sie auf dem Antrag auf Anerkennung eines Praktikums im Virtuellen Praktikantenamt das entsprechende Feld an, mit dem Sie um bevorzugte Bearbeitung bitten. Ihr Bericht wird dann in der Regel innerhalb von 2 Wochen bearbeitet.

Virtuelles Praktikantenamt

Kann ich meinen Bericht in Ausnahmefällen auch außerhalb der Öffnungszeiten abholen?

Nein. Das Praktikantenamt ist nur während der Öffnungszeiten besetzt.

Praktikantenamt

Wie finde ich einen geeigneten Praktikumsplatz?

Für das Grundpraktikum wird empfohlen, sich auf der Internetseite der Industrie- und Handelskammer (IHK) den Lehrstellenatlas (Ausbildungsatlas) für die gewünschte Region anzeigen zu lassen. Betriebe, die z.B. zum zur Industriemechaniker oder Industriemechanikerin, Werkzeugmechaniker oder Werkzeugmechanikerin, Zerspanungsmechaniker oder Zerspanungsmechanikerin etc. ausbilden, müssten auch in der Lage sein, ein passendes Praktikum anbieten zu können. Grundsätzlich soll es sich bei den Betrieben um produzierende Industrieunternehmen handeln.

Wann muss ich meine Praktikumsbescheinigung vorlegen?

Die Praktikumsbescheinigung muss bei der Einschreibung (nicht bei der Bewerbung) vorgelegt werden. Diese wird nach der Einschreibung direkt wieder ausgehändigt und nicht einbehalten. Sollte das Praktikum zu diesem Zeitpunkt noch nicht beendet sein, bringen Sie bitte eine vorläufige Bestätigung mit.

Ich habe kein Vorpraktikum, kann ich mich trotzdem einschreiben?

Wenn Sie kein Vorpraktikum gemacht haben, sollten Sie nach Erhalt des Zulassungsbescheides eine an das Praktikantenamt schreiben. In dieser E-mail begründen Sie, warum Sie kein Vorpraktikum gemacht haben. Außerdem fügen Sie Nachweise (z.B. Absagen von 5 verschiedenen Firmen (die Bewerbung soll vor Erhalt des Zulassungsbescheides erfolgt sein), Bestätigungen über ein FSJ o.ä.) sowie den Zulassungsbescheid eingescannt bei. Die E-mail sollte auch Ihre Adresse, Ihr Geburtsdatum und den Studiengang enthalten, für den Sie eine Zulassung erhalten haben. Sie erhalten dann nach erfolgter Prüfung der Unterlagen per Mail (zeitnah) und per Post eine Bescheinigung, mit der Sie sich ohne Vorpraktikum einschreiben können.

Bis wann muss das Vorpraktikum nachgeholt werden?

Wenn Sie ohne Vorpraktikum zum Studium zugelassen wurden oder nur einen Teil des Vorpraktikums abgeleistet haben, müssen Sie die fehlenden Wochen während des Studiums nachholen. Eine Frist, zu der das Praktikum nachgeholt sein muss, gibt es nicht. Spätestens zur Meldung der Bachelorarbeit müssen 20 Wochen Praktikum nachgewiesen werden. Es empfiehlt sich nicht, das nachzuholende Vorpraktikum bis zu diesem Moment aufzuschieben. Die Planung ist aber jedem selbst überlassen.

Kann ich auch mehr als 6 Wochen Praktikum vor dem Studium machen?

Ja, Sie können beliebig viel Praktikum vor dem Studium absolvieren. Sie sollten allerdings auf die maximal anerkennbaren Wochenzahlen in den unterschiedlichen Bereichen achten.

Muss mein Vorpraktikum das gesamte Grundpraktikum beinhalten?

Nein. Prinzipiell kann das Vorpraktikum in allen Bereichen (auch Fachpraktikum) abgeleistet werden. Empfohlen wird, es im Bereich des Grundpraktikums abzuleisten. Es muss aber nicht das ganze Grundpraktikum in diesen 6 Wochen abgedeckt werden. Z.B. wären 3 Wochen GP1, 2 Wochen GP2 und 1 Woche GP3 ausreichend. Die restlichen Bereiche müssen dann während des Studiums abgedeckt werden.

Weitere Informationen zur Zusammensetzung des Praktikums enthalten die Praktikumsrichtlinien.

Gibt es eine Vorlage für den Praktikumsbericht?

Nein. Generell gelten die Angaben in den Praktikumsrichtlinien. Für das Layout gibt es auch keine strengen Vorgaben. Allerdings sollte die Schriftgröße nicht größer als 12 Punkte sein, der Zeilenabstand maximal 1,5zeilig und der Seitenrand maximal 2,5 cm. Es dürfen selbstverständlich Bilder und Zeichnungen eingefügt werden. Außerdem sollte ein Inhaltsverzeichnis enthalten sein.

Anerkennung des Praktikums

Wie muss der Praktikumsbericht aussehen?

Genaue Informationen hierüber enthalten die Praktikumsrichtlinien. Generell gilt aber: keine Tagesberichte, sondern zusammenhängender Text über die einzelnen Ausbildungsabschnitte. Auch eine kurze Beschreibung der Firma sollte nicht fehlen sowie einzelne Beispiele, die man z.B. während des Grundpraktikums gefertigt hat. Der genaue Abgabevorgang beim Praktikantenamt ist hier beschrieben. Der Bericht muss vom Ausbilder oder Ausbilderin im Praktikumsbetrieb mindestens auf der letzten Seite unterschrieben und abgestempelt sein.

Gibt es eine Musterbescheinigung oder einen Mustervertrag?

Nein. Die Bescheinigung soll vom Praktikumsbetrieb auf Firmenbriefpapier ausgestellt werden. Sie soll die Ausbildungsdauer in den einzelnen Abteilungen und die Anzahl der Fehltage (Urlaub oder Krankheit) enthalten. Außerdem sollte die Bescheinigung natürlich unterschrieben und abgestempelt sein. Es gibt auch keine Vorlage für einen Praktikumsvertrag.

Speichert das Praktikantenamt meine Daten?

Nein! Jeder Studierende muss seine abgestempelten Praktikumsbescheinigungen gut verwahren und auch selbst den Überblick über die bereits abgeleisteten bzw. noch abzuleistenden Bereiche haben. Mit der Einführung des Virtuellen Praktikantenamtes wird ein Teil der Daten gespeichert. Die Verantwortung liegt jedoch beim Studierenden oder bei der Studierenden. Die abgestempelten Bescheinigungen dienen als Beweis für die Anerkennung des Praktikums und müssen aufbewahrt werden.

Wie sieht die "Rücksprache mit dem Praktikantenamt" beim Projektpraktikum (FP8) aus?

Am einfachsten ist es, wenn Sie eine  an das Praktikantenamt schreiben. Sie sollten kurz beschreiben, was Sie für ein Praktikum machen (Firma, Thema etc.) und welche Vertiefungsrichtung Sie gewählt haben. Dann erhalten Sie eine Rückmeldung, ob irgendwelche Schwierigkeiten bei der Anerkennung zu erwarten sind.

Warum kann ich im Virtuellen Praktikantenamt nicht sehen was mir anerkannt wurde, obwohl ich eine E-Mail erhalten habe, dass ich meinen Bericht abholen kann?

Im VPA können Sie erst erkennen was Ihnen anerkannt wurde, wenn Sie den Bericht bei uns abgeholt haben

Können auch einzelne Tage bzw. halbe Wochen als Praktikum anerkannt werden?

Nein. Es müssen volle 5 Werktage für die Anerkennung einer Woche absolviert werden, da nur dann ein tieferer Einblick in die Sachverhalte gewährleistet ist. Beachten Sie auch die bitte die Regelung, dass die Mindestdauer in einem Unternehmen drei Wochen beträgt!

Ich habe eine Ausbildung gemacht, kann mir diese als Praktikum anerkannt werden?

Ja, je nach Ausbildung ist dies möglich. Kommen sie nach der Einschreibung mit ihren Ausbildungsunterlagen (Zeugnisse im Original und in Kopie) bei uns vorbei, wir prüfen dann, ob wir ihnen Praktikumswochen für diese Ausbildung anerkennen können.

Wenn sie Wirtschaftsingenieurwesen studieren, müssen sie sich für die Anerkennung einer kaufmännischen Ausbildung, mit dem Pflichtpraktikumsbeauftragten der Wirtschaftsingenieure in Verbindung setzen.

Kann ich meinen Bericht per Post senden?

Nein, dies ist nicht möglich. Der Bericht muss persönlich bei uns in den Briefkasten geworfen werden.

Ich studiere Wirtschaftsingenieurwesen, welches technische Praktikum kann ich, ausser dem Grundpraktikum, noch ableisten?

Insgesamt müssen sie 10 Wochen technisches Praktikum, im Bachelorstudium, nachweisen. Wenn sie die Wochen des Grundpraktikums schon abgeleistet haben, können sie sich für das restliche technische Praktikum an den Richtlinien für Maschinenbau orientieren. In diesen Richtlinien sind noch weitere technische Bereiche aufgelistet, welche anerkannt werden können.

Das Praktikum ist zum Einschreibetermin noch nicht abgeschlossen, was nun?

Wenn Sie sich zum Einschreibetermin bereits im Praktikum befinden, lassen Sie sich bitte vom Praktikumsbetrieb eine Bescheinigung ausstellen, die die Dauer des Praktikums beinhaltet und bestätigt, dass Sie das Praktikum begonnen haben. Diese Bescheinigung reicht dann zur Einschreibung beim Studierendensekretariat aus.

Wenn sie eine Praktikumszusage haben, für ein Praktikum, welches bis zum 30.09. abgeschlossen ist, lassen sie sich bitte eine vorläufige Bescheinigung ausstellen und legen diese oder einen unterschriebenen Praktikumsvertrag, bei der Einschreibung vor.

Sollte das Praktikum noch nicht bis zum 30.09. abgeschlossen sein, scannen Sie bitte Ihren Vertrag oder eine Bestätigung über das Praktikum sowie Ihren Zulassungsbescheid ein, und schicken diese/n per E-Mail an das Praktikantenamt. Geben Sie bitte in der E-Mail auch Ihre Adresse, Ihr Geburtsdatum und den Studiengang an. Sie erhalten dann nach Überprüfung per Post eine Bescheinigung, mit der Sie sich ohne Vorpraktikumsnachweis beim Studierendensekretariat einschreiben können.

Das Unternehmen verlangt eine Geheimhaltungsvereinbarung, wie sieht diese aus?

Bitte heften Sie ein Blatt mit folgendem Inhalt in Ihren Bericht:

„Der vorliegende Bericht enthält firmeninterne Informationen und vertrauliche Daten des Unternehmens XY. Der Bericht darf aus diesem Grund nur zu Prüfungszwecken verwendet werden.“

Eine Geheimhaltungsvereinbarung kann vom Praktikantenamt nicht unterschrieben werden.

Muss ich meine Unterlagen persönlich abholen?

Nein, sie haben auch die Möglichkeit jemanden zu bevollmächtigen. Bitte stellen sie dieser Person dazu eine Vollmacht aus. Diese muss bei uns vorgezeigt werden. Berichte werden nicht per Post versendet.

Wie reiche ich Unterlagen nach?

Wenn Sie vom Praktikantenamt aufgefordert werden, Dokumente nachzureichen, oder den Praktikumsbericht zu ergänzen, vermerken Sie bitte Ihren Namen und Ihre Matrikelnummer auf dem Nachtrag und werfen diesen in einem Schnellhefter in den Briefkasten des Praktikantenamtes. Die Nachreichung muss nicht vom Betrieb unterzeichnet werden und es ist auch kein Antrag aus dem virtuellen Praktikantenamt nötig. Sobald wir die nachgereichten Unterlagen Ihrem Bericht hinzugefügt und diesen erneut bearbeitet haben, werden wir Sie per Mail benachrichtigen. Im Anschluss können Sie dann einen Termin zur Abholung des vollständigen Berichts vereinbaren.

Warum bekomme ich eine Fehlermeldung angezeigt, wenn ich das Virtuelle Praktikantenamt aufrufe?

Der Zugriff auf das Virtuelle Praktikantenamt ist auf das RWTH-Netzwerk beschränkt. Um sich einzuloggen oder zu registrieren müssen Sie das Virtuelle Praktikantenamt über eduroam aufrufen oder eine VPN-Verbindung mit dem RWTH-Netzwerk herstellen.