Berufseinstieg mit und ohne Promotion

07.05.2019

Sie haben Ihren Abschluss bereits im Blick und denken über Ihren Weg und Ihre Chancen nach dem Studium nach? Wir unterstützen Sie gerne und laden Sie hiermit herzlich zu einem informativen Nachmittag ein.

 

Zielgruppe

alle B.Sc. Studentinnen (fortgeschritten) und alle M.Sc. Studentinnen der Fakultät für Maschinenwesen

Informationsveranstaltung

Sie erhalten die Gelegenheit, sich zum Berufseinstieg mit und ohne Promotion und den Möglichkeiten einer wissenschaftlichen Karriere zu informieren. Dabei können Sie Ihre persönlichen Fragen im direkten Dialog an Thementischen mit Expertinnen und Experten diskutieren:

  • Thementisch "Berufseinstieg Industrie mit und ohne Promotion":

Ingenieurinnen und Personalexpertinnen der Unternehmen Saint Gobain und FEV Europe

  • Thementisch "Promotion an der RWTH und wissenschaftliche Karrieren":

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Reinhold Kneer, Lehrstuhl für Wärme- und Stoffübertragung (WSA) und
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Verena Nitsch, Institut für Arbeitswissenschaft (IAW)

  • Thementisch "Promotion aus Sicht zweier Promovierender" aus den Instituten AVT und IFAS
  • Thementisch "Vereinbarkeit Beruf und Familie": Familienservice der RWTH

Anschließend ist Zeit für Diskussion, Networking und Snacks.

Zeit und Ort

Dienstag, den 7. Mai 2019, ab 14:00 Uhr
Gästehaus Villa Königshügel, Melatener Straße 31

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis Mittwoch, den 24. April , verbindlich mit Benennung Ihres Studienganges unter der folgenden E-Mail-Adresse an: .

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Es gilt „first come, first serve“.

Falls Sie eine Kinderbetreuung wünschen, geben Sie dies bitte bei Ihrer Anmeldung an.

 

Fotos und Filmaufnahmen

Es besteht die Möglichkeit, dass durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RWTH Aachen Fotos und/oder Videoaufnahmen von der Veranstaltung angefertigt werden.

Mit der Anmeldung und/oder Teilnahme zu der Veranstaltung stimmen die abgebildeten Personen zu, die oben beschriebenen Aufnahmen, zeitlich und örtlich unbeschränkt und unentgeltlich in veranstaltungsbezogenen Veröffentlichungen der RWTH Aachen zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen.

Die RWTH Aachen ist also berechtigt, diese Aufnahmen in Printmedien und digitalen und elektronischen Medien (insbesondere im Internet), sowie in anderen unbekannten oder noch nicht entwickelten Medien, zu nutzen. Es wird keine namentliche Zuordnung zu den abgebildeten Personen geben.

Personen, die dies nicht wünschen, können ihren Widerspruch innerhalb einer Woche nach Ablauf der Veranstaltung per an das Dekanat der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH richten.