Team der AVT.FVT gewinnt chemPLANT Wettbewerb!

  Team der AVT.FVT gewinnt chemPLANT Wettbewerb!  

Auf der diesjährigen ProcessNet Jahrestagung belegte das Team der AVT.FVT - bestehend aus Christian Certa, Philip Kotulski, Stefanie Riske und Christopher Schmetz - den ersten Platz bei der Premiere des chemPLANT Wettbewerbs (www.vdi.de/chemPLANT).

Mit ihrem Ansatz für die chemische Speicherung von elektrischer Energie aus Windkraft in Methanol gelang es dem Team sich gegen die Konkurrenz anderer Universitäten durchzusetzen. Gestartet ist der Wettbewerb mit 19 Teams. Nach der Bewertung der eingereichten Konzeptpapiere durften 8 Teams ihre Arbeit auf einem Poster präsentieren. In der nächsten Runde durften 3 Teams mit den überzeugendsten und kreativsten Ideen ihre Umsetzung der Aufgabenstellung vor dem Publikum der ProcessNet-Jahrestagung diskutieren.

Die Prozessstruktur umfasste eine Verschaltung von chemischer Reaktion und Biotransformation von Methan und Kohlendioxid aus einem Klärwerk gekoppelt mit Sauerstoff- und Wasserstoffproduktion in einer Elektrolyse. Ein Netzwerk aus verschiedenen Anlagen ermöglicht die flächendeckende Versorgung an Methanol.

Weitere Infos zum Wettbewerb

VDI-Veröffentlichung zum Gewinnerteam der RWTH

Interessensbekundungen für die Teilnahme am Wettbewerb im kommenden Jahr an Johannes Brockkoetter, Jan Kampwerth oder Maximilian von Camphausen!

 
12.10.2018