Girls Day 2018

04.05.2018
 
22.05.2018
 

Wissenschaftlerinnen von morgen

Zwei Mädchen im Labor der AVT AVT

Beim diesjährigen Girls Day an der AVT besuchten uns Anna und Smara. Die beiden neugierigen Schülerinnen der 8. Klasse schauten sich zunächst die IT-Abteilung der Aachener Verfahrenstechnik an. „Da hat alles seine Ordnung“ so Smara. Zusammen mit Jutta und Sascha, unseren IT-Spezialisten, erkundeten sie die digitale Infrastruktur des neuen NGP² Gebäudes - und natürlich die großen Serverräume. Nach dem Mittagessen gingen die zwei Nachwuchswissenschaftlerinnen mit Patrick von der Chemischen Verfahrenstechnik auf Entdeckungstour. „Wir in der CVT versuchen Fasern mit speziellen Geometrien zu spinnen“ so der Assistent. „Und wer könnte uns da ein besseres Vorbild sein als die Natur?“ Nach einer kurzen Besprechung über das Projekt und den Tagesablauf weiteten sich die Augen der zwei Besucherinnen „Spinnen?“
Sie haben richtig gehört. Zunächst besuchten die Drei Frau Dr. Anna-Christin Joel in der Bio II der RWTH. Frau Dr. Joel ist Spezialistin für Spinnprozesse bei echten Spinnen. Wir schauten uns unsere biologischen Vorbilder im Terrarium an und erfuhren von Frau Dr. Joel Näheres zu ihren „Mitarbeiterinnen“. Zurück in den Laboren der AVT versuchten wir Seide als Biomaterial zu lösen und wieder zu fällen. Ein spannendes Experiment, was auch den korrekten und sicheren Umgang mit Chemikalien erfordert. Doch Anna und Smara wogen bis auf das Miligramm genau ab und setzten die Lösungen sehr exakt an. So gelang das Experiment und zwei junge Frauen konnten ein wenig mehr für die Forschung begeistert werden.

 

Wissenschaftlerinnen von morgen